Stadt, land, fjord

....hier folgen Ansichten von norddeutschen Städten, vom "ach so flachen Land", Grünes aus der Natur,

Buntes aus dem Garten und Einiges mehr

Emil Nolde Garten


An schönen Sommertagen zieht es die meisten Menschen hinaus in die herrliche Natur. Ausflugsziele sind oft die „offenen Gärten“, Herrenhäuser und Museen, die mit neuen Ausstellungen, musikalischen Veranstaltungen und vielen anderen Angeboten zum Besichtigen und Erleben einladen.

 

Auch wir nutzten einen warmen Tag zum Ausflug. Ziel war Seebüll, das Nolde-Museum. Diese Jahreszeit bot sich besonders an, weil der Garten in voller Blüte stand. Ada und Emil Nolde hatten eine Vorliebe für eine naturgemäße Bepflanzung. Vom Frühling bis in den späten Herbst hinein wechselt der Garten seine volle Blütenpracht. Nolde schöpfte immer wieder neue Anregungen für seine vielen ausdrucksstarken Blumenbilder aus seinem kleinen Paradies.

Ostseefjord schlei


Mit einer Länge von 42 Kilometer erstreckt sich die Schlei von der Stadt Schleswig über Arnis, Kappeln und Maasholm bis hin zu Schleimünde an der Lotseninsel, wo die Ostsee mit der Geltinger Bucht auf den Fjord trifft. Mit einer durchschnittlichen Breite von 1 Kilometer und einer Fahrrinne von knapp 3 Metern Tiefe scheidet die Förde als klassische Seefahrtsstraße aus und ist von großen Frachtern nicht schiffbar. Die Ufer säumen Halbinseln, Waldstücke, Schilfgürtel, alte Güter und geschwungene Wiesenlandschaften.

Die heimliche hauptsaison


Sollte ich die Region rund um Schlei und Ostsee mit Farben beschreiben, so wären es wohl das satte Grün der Hügel, Wälder und Weiden, das glitzernde Blau der Ostsee und Schlei, vor allem aber das leuchtende Gelb der Rapsfelder. Jedes Jahr Ende April, Anfang Mai bricht das „Gelbfieber“ aus. Die idyllische Landschaft wird durchzogen von prächtigen, gelben Flächen, die das Landschaftsbild in besonderer Weise prägen.

Wenn der Raps in voller Blüte steht, weht ein ganz besonderer Duft durch die Region. Kenner nutzen diese Zeit des Jahres für einen ersten Kurzurlaub an der Schlei. Denn gerade zu dieser Zeit, in der alles neu erblüht und herrlich neue Düfte entwickelt, ist eine ausgedehnte Radtour oder Wanderung ein besonderes Erlebnis. Ein besonderer Ort ist dabei Bohnert bei Kosel, wirklich ein Geheimtipp. Man muss sich wirklich nur trauen, die Strasse Bohnertfeld immer weiter zu gehen oder zu fahren. Am Ende erwarten Dich die oben genannten Farben und ein sehr idyllisches Plätzchen, an dem man meist allein ist. Es gibt sogar eine Bank mit Schleiblick...

Bin im garten


Die Historische Rose 'Louise Odier' ist berühmt für ihre lange Haltbarkeit und ihren Duft. 1851

Manchmal sind es die kleinen momente, die den größten Raum in unseren Herzen einnehmen